Skip to main content

Locken pflegen – Das gilt es zu beachten

Locken pflegen

Locken pflegen

Viele Frauen sind mit einer lockigen Haarpracht gesegnet und können diese in den unterschiedlichsten Styles ausführen. Ob es nun die langen, lockigen Haare sind, die im Zopf oder offen gelassen überzeugen oder der Bubikopf mit den kleinen Löckchen, der Blicke auf sich zieht – mit der richtigen Pflege gelingt es, Locken hervorragend in Form zu bringen und mit einem gesunden Lockenkopf in den Tag zu starten.

Um Locken richtig zu pflegen bedarf es der optimalen Auswahl an Pflegeprodukten, weiterhin aber auch der richtigen Handhabung, damit die Haare weder spröde noch trocken sind.

Das Einmaleins der Locken Pflegeprodukte ohne Silikone – nie wieder sprödes oder krauses Haar 

Frauen mit lockigen Haaren wünschen sich häufig glattes und geschmeidiges Haar und greifen deshalb auf ein Welleneisen zurück. Jedoch schafft Frau es auch mit den richtigen Pflegeprodukten, krauses oder widerspenstiges Haar in den Griff zu kriegen und Naturlocken in der schönsten Form auszuführen.

Fest steht, dass Naturlocken pflegen absolut kein Hexenwerk ist und von jeder Frau intensiv durchgeführt werden sollte.

Generell gilt bei lockigem oder welligem Haar: Umso mehr Pflege, desto besser das Ergebnis. Das lässt sich auch auf die Anwendung von Shampoos oder Haarspülungen übertragen. Deshalb sollten für die regelmäßige Pflege der Locken folgende Produkte nicht fehlen:

  • Lockenshampoo und dazugehörige Spülung
  • Conditioner für lockiges Haar
  • Lockenschaum oder Haaröl
  • Haarspray mit viel Feuchtigkeit
  • Bürste mit Naturborsten

Bereits angefangen beim Waschen der Haare, sollte für die Lockenmähne ein spezielles Lockenshampoo mit dazugehöriger Spülung angewandt werden. Dieses Pflegeprodukt spendet der Mähne die richtige Feuchtigkeit und sorgt des Weiteren auch dafür, dass sich die Locken nicht aushängen, beziehungsweise spröde werden und sich kräuseln.

So gibt es spezielles Shampoo ohne Silikone, Sulfate und Parabene. Jetzt fehlen nur noch die weiteren richtigen Produkte für lockiges Haar. So wird oft nach Haaröl für Locken gefragt.

Ein- bis zweimal in der Woche sollte Frau dann weiterhin auf einen passenden Conditioner zurückgreifen. Das besondere Extra fürs Haar, das beispielsweise Arganöl oder Sheabutter enthält, erleichtert das Frisieren des Haars und legt sich wie ein Schutzschild um jede einzelne Locke. So glänzt die Mähne mehr und fühlt sich außerdem viel geschmeidiger an.

Übrigens: Es ist manchmal durchaus schwierig, lockiges Haar zu kämmen. Die richtige Bürste mit Naturborsten kann dabei Abhilfe verschaffen.
Lockenschaum, Haaröl oder Haarspray speziell für lockiges Haar sollte Frau dann verwenden, wenn sie sich eine besondere Frisur anlegen möchte. Nach dem Waschen in das handtuchtrockene Haar einmassiert, versprechen diese Pflegeprodukte langen Halt und jede Menge Feuchtigkeit, auch für angegriffene Spitzen.

Tipps und Tricks für die perfekte Lockenmähne – das wünscht sich lockiges Haar

Wer seine Locken richtig pflegen möchte, der muss nicht nur die passenden Pflegeprodukte auswählen, sondern bei dem müssen auch die weiteren Pflegeanwendungen stimmen. Es gibt viele Tipps und Tricks, wie Locken in neuem Glanz erstrahlen, wie etwa:

  • Haare an der Luft trocknen lassen
  • Glätteisen nur mit Hitzeschutz verwenden
  • Stufenschnitt für mehr Schwung
  • Lockenwickler für ein natürliches Styling

Locken mögen keine Hitze, weshalb diese einen noch natürlicheren Look ohne Kraus annehmen, wird das Haar an der Luft getrocknet und wird vor dem Einsatz des Glätteisens auf einen Hitzeschutz zurückgegriffen, damit die Locken weniger beansprucht werden. So gibt es beispielsweise immer ein passendes Hitzeschutzspray.

Ein lockerer Stufenschnitt zaubert neuen Schwung in das Haar, insbesondere wenn diese bereits lang gewachsen sind. Und wenn es einmal ganz schlimm auf dem Kopf aussieht, dann kann Frau zur Wunderwaffe greifen: Lockenwickler in das handtuchtrockene Haar einwickeln, an der Luft trocknen lassen und anschließend mit Haarspray fixieren. Sind die Wickler schön groß, fallen auch die Locken sanfter und natürlicher aus.


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Brigitte 8. Januar 2018 um 20:48

Kann mir jemand ein gutes Damen Shampoo für lockiges Haar empfehlen? Die Auswahl in der Drogerie ist mir irgendwie zu klein. Gerne bestelle ich in einem Online-Shop. Ich brauche nur die passende Empfehlung.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *