Skip to main content

Naturlocken stylen – Tipps und Tricks

Naturlocken sind ein Segen – die wunderbare Lockenmähne lässt sich hervorragend stylen und sieht auch am Bad Hair Day zauberhaft aus. Doch für manche Frauen ist die natürliche Lockenpracht nicht immer wünschenswert, da diese einer bestimmten Pflege bedarf, damit die Locken sowohl eine attraktive Form behalten als auch glänzend und gesund daherkommen.

Dabei sind Frau eine große Vielfalt an Pflegeprodukten und Stylingmethoden gegeben, welche den perfekten Look garantieren.

Vom Lockenshampoo bis hin zu Lockensprays oder Kokosöl ist alles möglich, damit die prachtvollen Naturlocken in Form bleiben. Dabei muss es nicht immer das ausgefallenste Pflegemittel sein, um mit seinem Lockenkopf zufrieden sein zu können.

Bereits Hausmittel verleihen den Naturlocken den optimalen Look und können innerhalb weniger Minuten zur ausreichenden Pflege der Lockenpracht genutzt werden. Selbstverständlich kann das Ganze auch mit dem richtigen Haarmascara kombiniert werden.

Kokosöl für seidige Locken in perfekter Form – das Allroundtalent

Naturlocken stylen

Naturlocken stylen

Ein natürliches Produkt, das sich hervorragend für das Styling von Naturlocken aber auch für die Pflege der Haare einsetzen lässt, ist beispielsweise Kokosöl.

Erhältlich ist dieses in Drogeriemärkten, Reformhäusern oder Parfümerien. Das Kokosöl lässt sich vielseitig einsetzen und ist vor allen Dingen für Locken ein wahrer Segen. Nebst der Haarpflege lässt sich das Öl zum Beispiel auch für folgende weitere Dinge verwenden:

  • als Körperlotion
  • als Hautcreme
  • gegen Falten
  • fürs Braten, Backen und Kochen
  • als Haargel
  • als Zahncreme

Um das Kokosöl auf Naturlocken anzuwenden, wird dieses wie eine Art Kur aufgetragen. Nach dem Waschen mit einem sanften und silikonfreien Feuchtigkeitsshampoo wird das Öl in das handtuchtrockene Haar einmassiert, bestenfalls von der Kopfhaut an bis in die Spitzen.

Das Haar wird dann in ein Handtuch gewickelt, sodass das Öl mindestens eine Stunde, besser aber über Nacht einziehen kann. Am nächsten Morgen werden die Haare mit warmen Wasser ausgespült und wie gewohnt gestylt.

Hier kann das Kokosöl dann auch als Stylinggel herhalten, um etwa einzelne Locken in Form zu bringen. Einmal monatlich sollte diese Prozedur wiederholt werden, um nicht nur den Frizz des Haares zu reduzieren, sondern um weiterhin auch die Spitzen ohne Spliss zu halten, die Locken in ihre natürliche Form ohne Kraus zu bringen und das Haarwachstum anzuregen.

Außerdem eignet sich das Kokosöl auch bestens gegen Schuppen oder juckende Kopfhaut.

Welche Frisur eignet sich für Naturlocken? -- Anregungen für das ausgefallene Styling

Viele Frauen mit Locken wünschen sich oftmals glatte Haare, um mehr Styles nachgehen zu können. Doch auch mit der Lockenmähne lassen sich schöne Frisuren mit Locken zaubern, die für den Alltag genauso gut geeignet sind, wie etwa für die lange Partynacht. Ob Flechtfrisur oder Pferdeschwanz – die Vielfalt an möglichen Frisuren ist riesig.

Wie wäre es zum Beispiel, wenn Frau ein glamouröses Haarband in ihre Mähne einbaut? Viele unterschiedliche Haarbänder stehen für lockiges Haar zur Verfügung und verleihen dem natürlichen Look den letzten Schliff. Eventuell kann auch der Einsatz von Haarverdichtungsspray sinnvoll sein.

Das Haarband kann sowohl auf der Stirn getragen werden, als auch etwas weiter oben. Die Locken können teilweise unter das Band gesteckt werden, sodass ein Halbzopf entsteht. Besonders beliebt sind Flechtzöpfe, etwa der Fischgrätenzopf, die mit einem bunten oder glitzernden Haarband abgerundet werden.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *