Skip to main content

Diffusor Föhn richtig anwenden

Viele Frauen und Männer wissen bereits darüber Bescheid, dass das regelmäßige Haartrocknen mit der Hilfe eines Föhns ganz schön schädlich für die Haarpracht werden kann. Anders sieht dies bei der Nutzung eines sogenannten Diffusor-Föhns aus.

Das Beautytool bietet eine schonende Haartrocknen, welche kinderleicht mit dem perfekten Styling verbunden werden kann. Insbesondere Lockenköpfe profitieren von den sanften Luftwellen, während das spezielle Föhngerät natürlich auch glatte Haare in Form bringen kann. 

Erhältlich ist das Stylingtool als komplettes Föhngerät mit passendem Aufsatz, oder aber lediglich als universeller Aufsatz, der auf jeden handelsüblichen Föhn aufgesetzt werden kann. 

Was ist ein Diffusor-Föhn?

Der Diffusor ist ein vielfach verwendbarer Aufsatz für das Föhngerät. Einige dieser Beautygeräte sind von Haus aus mit einem festen Diffusor-Aufsatz versehen. Diese bezeichnet man als Diffusor-Föhn. Ausgestattet ist der spezielle Aufsatz mit vielen Löchern und Noppen.

Diese verhelfen der ausströmenden Luft dabei, gleichmäßig und sanft auszutreten, sodass die Haarpracht schonend getrocknet und gleichzeitig in Form gebracht werden kann. Zudem lassen sich die Wölbungen und Noppen ebenfalls bestens für das Styling der Haare einsetzen.

Während der Diffusor-Föhn verwendet wird, kann eine angenehme Kopfmassage stattfinden. Das Multitalent in Sachen Styling und Haartrocknung ist in den verschiedensten Ausführungen, aus dem Hause unterschiedlicher Beautyhersteller verfügbar. Außerdem lässt sich ein sogenannter Universaldiffusor anschaffen, welcher auf so gut wie jeden Föhn passt. 

Besonders beliebt ist das Föhngerät bei Lockenschöpfen, schließlich lassen sich Locken oder Wellen mit dem Diffusor perfekt stylen. Weiterhin greifen natürlich auch viele Frauen und Männer mit glatten Haaren zu dem extravaganten Beautytool, denn glattes Haar lässt sich während des Föhnens ebenfalls perfekt zum Lockenkopf stylen. 

Welche Beautymarken führen das Multitalent im Produkrepertoire?

Nicht nur, dass der Diffusor-Aufsatz aus dem Hause vieler verschiedenartiger Beautymarken zur Verfügung steht, auch der Diffusor-Föhn als komplettes Beautytool ist im Repertoire unterschiedlichster Hersteller und Marken zu finden.

So findet man das Multitalent, das vor allen Dingen in Sachen Styling glänzen kann, beispielsweise in der Produktpalette dieser Beautyhersteller:

  • Braun
  • Remington
  • Philips
  • AEG 
  • Bosch
  • Rowenta
  • Aigostar
  • BaByliss
  • ghd
  • Dyson
  • Sencor

Darunter zu finden sind viele bekannte Marken, welche nebst den Diffusor-Aufsätzen- und Föhngeräten weiterhin auch viele andere Geräte für das Haarstyling führen, so etwa Glätteisen oder aber Lockenstäbe. 

Wo kann ein Diffusor-Föhn oder ein passender Diffusor Aufsatz gekauft werden?

Wer sich für den Föhn der Extraklasse interessiert, der wird zum Beispiel online schnell fündig. Hier ist, in unterschiedlichen Online Shops, eine riesige Auswahl an Föhngeräten geboten, welche bereits mit einem Stylingaufsatz versehen sind.

Des Weiteren lassen sich hier ebenfalls Aufsätze kaufen, welche universell auf jeden bereits gekauften Föhn aufgesetzt werden können. Mit etwas Glück wird Frau auch im Drogeriemarkt oder in der Parfümerie fündig.

Hier sind oft sogenannte No-Name-Produkte verfügbar, welche sich aber meist in der Leistung, der Langlebigkeit und der Qualität stark von den Geräten der altbekannten Hersteller unterscheiden. 

Locken mit dem Föhngerät richtig trocknen – Anleitung

Wer von Natur aus mit einer lockigen Mähne gesegnet ist, der wird die Stylingdienste des Diffusor-Föhns nach der ersten Verwendung nicht mehr missen wollen.

Das heiße Stylingtool ist perfekt für die gesunde Pflege der lockigen Haarpracht geeignet und verhilft diese sogar, während der Haartrocknung, zu mehr Schwung und Volumen. Zudem hängen sich die gestylten Wellen dank des speziellen Föhngerätes nicht so schnell aus. Und so geht’s:

  1. Nachdem das Haar gründlich gewaschen wurde, kann der Diffusor-Aufsatz oder das komplette Föhngerät zum Einsatz kommen. Doch bevor das Haar mit der Hilfe des Stylinggerätes getrocknet wird, sollte zuerst ein Hitzeschutzspray aufgetragen werden. Insbesondere eine dünne Haarpracht verlangt einen ordentlichen Hitzeschutz. Zusätzlich kann noch etwas Haarschaum Verwendung finden, um mehr Volumen in den Schopf zu bekommen.
  2. Nun wird der Aufsatz angesteckt, beziehungsweise das Föhngerät eingesteckt. Es wird dabei die mittlere Hitzestufe ausgewählt.
  3. Es kann mit dem Styling begonnen werden! Um das perfekte Ergebnis zu erzielen, wird von unten nach oben begonnen. Dazu werden einzelne Haarsträhnen kreisförmig auf den Diffusor-Aufsatz gelegt, bis dieser den Haaransatz berührt. Erst dann wird das Gerät tatsächlich auf mittlerer Stufe eingeschaltet.
  4. Sobald die Strähnen komplett trocken sind, können diese aus dem Aufsatz genommen werden. Sollte es dabei unangenehm heiß auf der Kopfhaut werden, muss die Hitze des Föhns herunter reguliert werden.
  5. Sind alle lockigen Strähnen mit der Hilfe des Diffusor-Föhns trocken und in Form gebracht, kann der fertige Style mit etwas Haarspray fixiert werden. 

Durch die auf dem Diffusor Aufsatz des Föhns vorzufindenden Noppen und Löcher, wird die heiße Luft bei der Nutzung gleichmäßig, und in sanften Luftströmen auf das Haar verteilt. So erzielt Frau oder Mann eine schonende Haartrocknen, die mit dem gleichzeitigen Styling daherkommt.

Die Strukturen des Beautytools verleihen der Haarpracht dabei eine natürliche Form, unterstützen die Locken aber ebenfalls dabei, sich weniger stark auszuhängen. 

Hier klicken um direkt zu den besten Lockenbürsten auf Amazon zu kommen

Wenn es morgens jedoch einmal schnell gehen muss und die Locken mal wieder außer Rand und Band sind, kann auch schnell und einfach kopfüber geföhnt werden. Dabei wird der Diffusor-Föhn durch das Haar gefahren. Eine kleine Kopfmassage schadet dabei ebenfalls nicht. Das Ergebnis der schnellen Föhnprozedur ist dann eine lockige Löwenmähne anstelle eines Haardisasters. 

Wie kann ich glatte Haare mit dem Diffusor stylen?

Vor allen Dingen Lockenschöpfe greifen auf die hervorragenden Dienste eines Diffusor-Föhns zurück, wobei das Beautygerät natürlich auch bei einer glatten Haarpracht angewandt werden kann. Mit kleinen Hilfsmitteln, wie etwa einem Lockenspray und ein wenig Haarschaum, können während des Trocknens auch glatte Haare zu wilden und voluminösen Wellen gestylt werden.

Zwar kann auch das Multitalent keine Wunder bewirken, jedoch darf sich Frau nach dem Haartrocknen in jedem Fall über mehr Volumen, Halt und Fülle freuen. 

Damit ein tolles Ergebnis herauskommt, sollte stets kopfüber geföhnt werden. Vor dem Gebrauch der Luftdusche sollte zudem ein passendes Haarprodukt verwenden finden, so etwa ein Lockenspray oder aber ein Volumenschaum.

Auch bei glatten Haaren wird von unten nach oben gearbeitet. Einzelne Haarsträhnen werden auf den genoppten Aufsatz gelegt und hier eingewickelt. Anschließend wird der Föhn auf die mittlere Hitzestufe eingestellt und von unten nach oben, bis hin zur Kopfhaut, bewegt.

Sind alle Haarsträhnen nach und nach trocken geföhnt, kann der fertige und voluminöse Look mit etwas Haarspray fixiert werden. Alternativ kann der Diffusor-Föhn bei einer glatten Haarpracht auch gemeinsam mit einer Lockenbürste eingesetzt werden, auf welche die Haarsträhnen aufgedreht werden. Dann wird jedoch nicht kopfüber geföhnt. 

Die richtigen Pflegeprodukte, passend zum Föhn – ein Überblick 

Zwar leistet das extravagante Föhngerät bereits tolle Dienste, wenn es um das Styling der liebsten Haarmähne geht, dennoch kann man den perfekten Look noch weiter fördern. Das Geheimnis liegt dabei in der Verwendung der richtigen Pflegeprodukte, die das Haar sowohl schützen, pflegen und gleichzeitig glanzvoll und gesund erscheinen lassen.

Es ist stets dazu zu raten, einen Hitzeschutz, wie ein Hitzeschutzspray, auf dem Haar anzuwenden. Dieser ist nicht entbehrlich, geht es um die Hitzebehandlung der Mähne. Sollte darauf verzichtet werden, kann es schnell zu verbranntem oder zu brüchigem Haar kommen. 

Außerdem kommt es auch auf die richtige Haarpflege vor dem Einsatz des Multitalents an. Hierzu kann Frau oder Mann beispielsweise diese Beautyprodukte nutzen:

  • silikonfreie Haarkuren- und Spülungen 
  • Schaumfestiger
  • Haarspray 
  • Spitzen-Serum 
  • Haaröl 
  • Feuchtigkeitsshampoos-, Spülungen und Kuren 

Da das regelmäßige Föhnen das Haar schnell austrocknen kann, ist zu speziellen Feuchtigkeitsprodukten zu raten. Diese sollten nach Möglichkeit zudem silikonfrei sein, um die prachtvolle Mähne bestens bei Gesundheit zu halten.

Silikonfreie Feuchtigkeitsshampoos-, Spülungen und Haarkuren sollten in jedem Fall regelmäßig Gebrauch finden, ist ein gepflegter und gesunder Lockenkopf der Wunsch. Natürlich können Feuchtigkeitskuren für die Haarpracht auch aus Hausmitteln selbst gemacht werden. Diese natürlichen Pflegeprodukte können beispielsweise aus Bier, Eiern oder aus verschiedenen, pflanzlichen Ölen hergestellt werden.

Zudem ist es von großer Wichtigkeit, dass insbesondere die Haarspitzen ein großes Maß an Pflege erhalten. Dies gelingt durch ein, ebenfalls silikonfreies, Spitzen-Serum oder aber ein natürliches Haaröl. Die Spitzen werden, aufgrund der Hitze des Diffusor-Föhns, schneller zu Spliss und Bruch neigen. Von daher kommt Frau oder Mann um deren spezielle Pflege nicht herum.

Was das Styling der Haare mit dem Multitalent betrifft, gehören des Weiteren auch einige Pflegeprodukte dazu. Mit der Hilfe dieser kann das perfekte Ergebnis erzielt werden. Der Schaumfestiger wird in die feuchte Haarpracht einmassiert, während das Haarspray dem fertigen Look zu mehr Halt verhilft. 

Was sollte beim Kauf eines Diffusor-Föhns beachtet werden? 

Diffusor-Föhn ist nicht gleich Diffusor-Föhn. Das kann auch über die verschiedenartigen Aufsätze für das hauseigene Föhngerät gesagt haben.

Wer sich langanhaltende Qualität und eine tolle Leistung wünscht, der sollte vor der Anschaffung eines der vielen Beautytools auf einige Kaufkriterien achten. Sind diese erfüllt, steht dem regelmäßigen und atemberaubenden Styling nichts mehr im Weg:

  • Verarbeitung
  • Keramikeinsätze 
  • Ionen-Technologie
  • Kabellänge 
  • Temperaturregelung
  • Kaltluftfunktion

Die erstklassige Luftdusche für die perfekte Haarpracht sollte in jedem Fall optimal verarbeitet sein. Eventuelle Macken oder abstehende Kunststoffteile am Aufsatz des Beautytools können den Haaren schaden und diese beispielsweise abreisen oder einknicken.

Da die meisten der Diffusor-Föhne aus Kunststoff gefertigt sind, ist ein Blick auf die Qualität der Verarbeitung deshalb sehr wichtig.

Weiterhin kommt es auch auf die Keramik des Föhns oder des Aufsatzes an. Sind Keramikeinsätze vorzufinden, kann Mann oder Frau sich auf ein gesundes und unschädliches Haarstyling freuen. Diese sind schließlich dafür verantwortlich, dass sich die Wärme gleichmäßig verteilt und das Haar somit nicht von der Hitze angegriffen wird.

Ein qualitativ hochwertiger Diffusor-Föhn ist garantiert mit diesen Keramikeinsätze ausgestattet. Zudem sind diese Modelle in den meisten Fällen auch mit einer einer Ionen-Technologie versehen. Diese unterbindet die statische Aufladung der Mähne beim Föhnen, sodass die Haare nicht zu Berge stehen oder gar in alle unterschiedlichen Richtungen zeigen.

Wichtig ist die Ionen-Technologie bei dem Diffusor-Aufsatz oder dem kompletten Föhngerät auch, da durch diese das Austrocknen der Haare vorgebeugt wird. Sie spendet Glanz und Kämmbarkeit.

Das liebste Stylinggerät sollte des Weiteren mindestens über folgende Funktionen verfügen: Eine Temperaturregelung ist beim Gebrauch des Beautytools nicht wegzudenken. Sollte also lediglich ein Aufsatz für den bereits vorhandenen Föhn gekauft werden, so muss das Föhngerät bereits über einen Temperaturregler verfügen.

Da die Temperatur bei der Nutzung des Multitalents eine wichtige Rolle spielt, ist es außerdem die Kaltluftfunktion, welche am bereits eingekauften Föhngerät vorhanden sein sollte. Es ist schließlich schonender und gesünder für die Haare, mit kalter Luft trocken geföhnt zu werden. Sollte ein kompletter Diffusor-Föhn erworben werden, muss dieser also eine Kaltluftfunktion aufweisen.

Übrigens: Es erscheint zwar nicht gerade wichtig, dennoch sollte auch die Kabellänge des Föhns ausschlaggebend für den Kauf sein. Wer beim Styling flexibel sein möchte, der sollte stets eine Kabellänge von mindestens einem Meter am Diffusor-Föhn vorfinden. Dann kann das Beautytalent auch mit in den Urlaub fahren und dort für den perfekten Look sorgen. 

Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API